Girls’Day & Boys’Day 2019

Alle Achtklässler*innen sowie auch einige Schüler*innen aus anderen Jahrgangsstufen haben im März 2019 die vielfältigen Angebote genutzt, um Einblicke und Erfahrungen in Unternehmen und Berufsfelder zu sammeln.

So haben die Schüler*innen den Girls‘ & Boys’Day erlebt (Auszüge)

Am Girls’Day war ich im ABB Ausbildungszentrum und bei Stadler. Ich habe einen Einblick in diese beiden Unternehmen bekommen. Überrascht hat mich, wie viele Berufe tatsächlich an der Planung und dem Bau eines Zuges beteiligt sind. Wir durften uns auch selbst ausprobieren, indem wir die Platine einer Würfelmaschine gelötet haben. Diese Würfelmaschine durften wir dann auch mit nach Hause nehmen.

Ich fand den Tag wirklich interessant und es war eine tolle Erfahrung!

 

 

Der Girls’Day bei dem Unternehmen Microsoft hat mir gezeigt, dass man Computerkentnisse heutzutage nicht nur im IT-Bereich benötigt, sondern in vielen Berufen und Berufsfeldern.

 

Der Girls’Day im PSP Architektenbüro hat mir bewusst gemacht, dass der Beruf viel mehr Aufgaben und Themen umfasst, als ich vorher gedacht habe.

 

Der Boys’Day in der Peter-Lenné-Schule hat mir gezeigt, wie vielfältig der Lehrerberuf sein kann.

 

Der Girls’Day beim Leibnitz Institut Großbeeren hat mir geholfen zu verstehen, wie Pflanzen die Umwelt beeinflussen.